News

News

Pokalsensation - Eagles schlagen Essen

Den Eagles gelingt im Entscheidungssatz ein Sieg gegen Zweitligaspitzenreiter Essen und damit der Einzug ins Achtelfinale des DVV-Pokals.

Nach dem kämpferischen 3:1-Sieg am Vorabend gegen den Ligakonkurrenten aus Neustrelitz empfingen die Kieler am Sonntagnachmittag den spielfreien und daher ausgeruhten Gast aus Essen, der nach vier Siegen derzeit von der Tabellenspitze der Zweiten Bundesliga grüßt. Den besseren Start erwischten jedoch die Hausherren. Vor 220 Zuschauern konnten sich die Severloh-Schützlinge dank hohen Aufschlagdrucks eine Führung erarbeiten und diese über die gesamte Dauer des ersten Satzes ausbauen. Mit deutlichen acht Punkten Unterschied und einer gehörigen Portion Euphorie im Rücken konnte der Satz mit 25:17 auf der Haben-Seite verbucht werden. Ab der Hälfte des Satzes konnten auch daheim gebliebene Volleyballinteressierte das Spiel im Live-Ticker der VBL verfolgen und der ein oder andere mag sich nach dem ersten Satz wohl verwundert die Augen gerieben haben. Im zweiten Satz drehten die Gäste den Spieß um und arbeiteten über gute Aufschläge sowie eine solide Feldverteidigung ihrerseits schnell einen Vorsprung heraus. Beim Spielstand von 18:24 aus Kieler Sicht konnte auch eine Aufschlagserie des an diesem Tag mal wieder glänzend aufgelegten Moritz Behr die davongeeilten Essener nicht mehr aufhalten - 21:25 lautete der Endstand. Im dritten Satz kauften die Essener den Kielern dann gänzlich den Schneid ab. Starker Aufschlagdruck und zu viele Eigenfehler auf Seiten der Hausherren führten zu einer deutlichen Niederlage in diesem Durchgang mit 15:25. Doch so leicht wollte man sich dem Schicksal nicht ergeben. Das tat jedoch der elektronische Spielbericht. Nachdem die Eagles ihren Libero für spielunfähig erklärten und Bengt Sievers sich nach einigen Auftritten auf der Position II wieder das andersfarbige Trikot überstreifte, streikte das Programm. Von diesen technischen Störungen völlig kalt gelassen, begannen die Kieler, wieder mutiger zu spielen, und dies vor allem im Aufschlag. Das gut gelaunte Kieler Publikum bekam nun wieder die Eagles aus Satz 1 zu sehen und sollte noch irgendein Zweifel bestanden haben, dass die Eagles ein Spiel drehen können - nun wurde er ausgeräumt. Erneut mit 25:17 konnten die Gastgeber den Satz für sich entscheiden und zwangen Essen so in den Entscheidungssatz.

Den Zuschauern war bis dato ein Spiel auf hohem Niveau geboten worden, dessen Sieger mit offenem Visier und auf Augenhöhe ermittelt wurde. Eine enorme Portion Motivation und Euphorie schien die Müdigkeit aus den Kieler Beinen zu vertreiben und vergessen zu machen, dass dies inzwischen der neunte Satz in nicht einmal 24 Stunden war. Mit 7:0 starteten die Kieler mit einer beeindruckenden Willensleistung in den Tie-Break. Doch die Essener wollten sich so ganz sicher nicht aus der Hein-Dahlinger-Halle verabschieden und kämpften sich, ebenfalls mit einer Serie, auf 2 Punkte heran, ehe bei 8:5 der Seitenwechsel anstand. Beim Spielstand von 11:10 aus Kieler Sicht war dann wieder alles offen. Mit sehenswerten Ballwechseln wurde die Schlussphase dieses heißen Pokalkrimis eingeläutet, an dessen Ende die Eagles mit 15:12 das bessere Ende für sich hatten und sich mit freudigen Gesichtern in den Armen liegen konnten.

Wieder einmal konnte Moritz Behr den Titel des wertvollsten Spielers des Spiels für die Eagles gewinnen. Auf Essener Seite wurde ebenfalls der Zuspieler gewählt, Brar Ketelsen, der in der Zweiten Bundesliga selbst schon den Adler auf der Brust trug.

Dank dieser beeindruckenden Leistung empfangen die Eagles am 8. November im Achtelfinale des DVV-Pokals nun den Erstligisten "Bergische Volleys" aus Solingen. Auch die Solinger waren zu Zweitligazeiten schon Gast in der Hein-Dahlinger-Halle und dürfen sich wohl ebenfalls auf einen heißen Pokalfight einstellen.

SAVE THE DATE

08.11.2017 - Hein-Dahlinger-Halle - 19.30 Uhr

Bevor es aber zum DVV-Achtelfinale kommt, sind am 4. November erst einmal die Preußen Volleys in der Dritten Liga zu Gast in Kiel - wie immer: 20 Uhr @ HDH!

Techem KMTV Fitness Jens Pachan Entertainment KMTV Ball-Kampfsport
KMTV Vitalia Kiel-Sailing-City KMTV Tanzen-Cheerleading Sport Hinrichs
Erima Sportswear KMTV Reha KMTV Turnen www.peter-glindemann.de